Erzdiözese München und Freising
Fachbereich Weltanschauungsfragen
Informationen zu religiösen und weltanschaulichen Strömungen

Geschenke der Hoffnung e.V. Berlin

Ideen

Anregungen und Ideen:


Sankt Martin

Jedes Jahr bringt das Martinsfest viele Kinder in Bewegung. Mit selbst gebastelten Laternen ziehen sie rund um den 11. November durch die Straßen.

Kinder setzen sich in Bewegung, um anderen Kindern in der Welt zu helfen. Nach dem Vorbild des heiligen Martin treten sie ein für die vielen arbeitenden, hungernden und behinderten Kinder in der Welt; machen sie sich stark für Straßen-, Waisen- und Flüchtlingskinder in vielen Ländern und Kontinenten.
So kann im Martinsfest mit seinen stimmungsvollen Laternenzügen der ursprüngliche Inhalt erlebbar werden: im Nächsten, der meine Hilfe braucht, den Bruder und die Schwester entdecken – über Grenzen von Ländern und Kontinenten hinweg. Der heilige Martin hat gezeigt, was Nächstenliebe bedeutet. Begeben Sie sich mit „Ihren“ Kindern auf seine Spuren.

St. Martin & Auguste 2015

Egal ob groß ob klein, jeder kann St. Martin sein!


Auch dieses Jahr hat St. Martin seine Freundin Auguste auf Reisen geschickt - und zwar nach Bolivien. Das liegt in Südamerika. In Bolivien geht Auguste auf Entdeckungsreise und berichtet, wie die Kinder dort leben.

Weitere Infos beim Kindermissionswerk Die Sternsinger:
Martinsaktion 2015

Cover 2015


Weihnachten weltweit

"Weihnachten weltweit" stellt Ihnen vorgefertigte Kugeln aus Ecuador zur Verfügung, die von Projektpartnern hergestellt werden. Die Kugeln sind aus Balsaholz gemacht. Das ecuadorianische Umweltministerium bestätigt, dass das verwendete Holz aus kontrolliertem und nachhaltigem Anbau stammt. Unsere Projektpartner stehen dafür, dass die Standards zum Schutz vor ausbeuterischer Kinderarbeit eingehalten werden. So sind Jugendliche in diesem Betrieb nur zu Ausbildungszwecken tätig, nicht aber in der Produktion.

Mit diesen Kugeln können Sie mit den Kindern Weihnachtsbaumkugeln gestalten und so die Eine Welt an den Weihnachtsbaum bringen. Die Aktion „Weihnachten weltweit“ bietet Ihnen die Möglichkeit, mit den Kindern in Ihrer Einrichtung eine Brücke zu schlagen zu Erfahrungen und Erlebnissen von Weihnachten in anderen Kontinenten. So wird die weltweite Dimension und Bedeutung des christlichen Festes deutlich.

Die selbst gebastelten Weihnachtsbaumkugeln können Sie verkaufen und verschenken und mit kreativen Solidaritätsaktionen konkrete Hilfsprojekte weltweit unterstützen.

Für weitere Informationen können Sie sich den Aktionsflyer herunterladen oder Sie finden weitere Infos bei Weihnachten Weltweit:
Aktionsseite

Weihnachten Weltweit

Adveniat für die Menschen in Lateinamerika

Frieden jetzt! Gerechtigkeit schafft Zukunft

Bürgerkrieg und Drogenkonflikte beherrschen weite Teile Lateinamerikas. Deswegen will Adveniat mit der Jahresaktion 2015 Friedensarbeit fördern und vor allem auch soziale Gerechtigkeit - denn sie ist der Grundstein für Frieden. Im Mittelpunkt stehen zwei Länder: Kolumbien, wo die Kirche im Friedensprozess zwischen Regierung und bewaffneten Gruppen vermittelt. Und Guatemala, wo die Kirche sich u.a. für die Aufarbeitung der grausamen Bürgerkriegsvergangenheit einsetzt.

Weitere Infos bei Adveniat:
Frieden jetzt!


Adveniat Poster